Fahrten 2021

2021|Allgäu

10. - 18. Juli 2021Diese Tour ist ausgebucht. Wir führen aber eine Nachrückerliste. Eine Anmeldung hat also immer noch Chancen.Allgäu

(Samstag bis Sonntag) Fahrtumfang: 18 Teilnehmer*innen, 4 Guides

Die guten Erfahrungen in den deutschen Mittelgebirgen (z.B. ZOF 2020) gehen weiter: Wir fahren in Deutschlands äußersten Süden und erkunden Gegenden, die wir bei längeren Touren nur durchqueren.
Es gibt Zeit für die Anreise durch den Spessart, den Odenwald, die Schwäbische Alb, die Bodenseeregion bis in die Allgäuer Alpen.

Dort haben wir zwei Tage Zeit, in Rundtouren das Allgäu auf kleinen Straßen und in schönen Panoramen kennen zu lernen, eine Bodenseerunde zu fahren oder kleine Sträßchen im österreichischen Vorarlberg. Viele Möglichkeiten, auch innerlich unterwegs zu sein, mal anzuhalten, und miteinander ins Gespräch zu kommen...

Fahrerische Herausforderungen: 

Tägliche Sattelzeit*: 5-6 Stunden, selten etwas mehr als 300 km; kleine und kurvige (Mittel-)Gebirgsstraßen, auch Schotterstücke oder Waldwege möglich. Motorrad- und Gruppenerfahrung ist sehr hilfreich.


Der Rahmen | Die Begleiter | Die Anmeldung

 

2021|Westliche Alpen

31. Juli - 08. August 2021Die Fahrt ist ausgebucht. Wir führen eine Nachrückerliste.Westliche Alpen

(Samstag bis Sonntag) | Fahrtumfang: 18 Teilnehmer*innen, 3 Tourguides

Der westliche Bereich der Alpen - ein Sehnsuchtsziel vieler Motorradfahrer*innen.
Und auch als Ziel für eine Pilgerfahrt war dieses Gebiet bisher nicht vertreten. Als Zielregion wurde das Gebiet des Vercors im äußersten Westen der französischen Alpen ausgesucht. Hier gibt es atemberaubende Straßen entlang der Felsen, die unglaubliche Blicke in schroffe Täler und die Weite erlauben.
Auf dem Weg werden unter anderem die Vogesen und das Jura durchfahren. Analog zu einem Pilgerweg zu Fuß ist diese Fahrt daher auch keine Spazierfahrt.

Eine echte Pilgerfahrt also, die alles hat was unserer Meinung nach dazu gehört: Motorradfahren auf unbekannten Straßen, Gelegenheit zu Gesprächen über Gott und die Welt, das Erlebnis in einer Gruppe Gleichgesinnerter unterwegs zu sein und ein kleiner Schuß Abenteuer.

Fahrerische Herausforderungen: 

Tägliche Sattelzeit*: bis 6,5 Stunden und ca. 350km.
Kleine, enge und kurvige Gebirgsstraßen, auch kurze Schotterstücke oder einige Kilometer Autobahn zur Überbrückung sind möglich.


Der Rahmen | Die Begleiter | Die Anmeldung

 

2021|Tour de Austria

21. - 29. August 2021Nur noch wenige Plätze frei Tour de Austria

(Samstag bis Sonntag, 9 Tage) Fahrtumfang: 18 Teilnehmer*innen, 3 Guides

Die "Tour de Austria" wird eine Motorradpilgerfahrt durch die Alpenrepublik von Ost nach West. Ähnlich wie bei der "Tour de France" geht es durch die unterschiedlichsten Regionen von Österreich.

Die Anreise erfolgt über Oberösterreich in die Steiermark. Vom Basislager an der Planneralm aus, können Kärnten und die Steiermark unter die Räder genommen werden, bevor es entlang des Alpenhauptkammes durch das Salzburger-Land Richtung Tirol im Westen der Republik geht.
Im Unterschied zur Tour de France wird es am Abend kein gelbes Trikot geben, sondern die Zeit für Gespräche über die inneren Touren mit Gott und der Welt.

Fahrerische Herausforderungen: 

Tägliche Sattelzeit bis 6,5 Stunden, bis ca. 350km; kleine, enge und kurvige Gebirgsstraßen und Pässe sind vorgesehen.


Der Rahmen | Die Begleiter | Die Anmeldung

 

2021|Motorradtage für Paare

01. - 05. September 2021Diese Tour ist ausgebucht. Eine Anmeldung ist weiter möglich (wir führen eine Nachrückerliste).Motorradtage für Paare

(Mittwoch bis Sonntag) | Fahrtumfang: 10 Paare, davon 2 Paare Tourguides

Als Paar gemeinsam unterwegs - auf einem Motorrad oder auf zweien - auf den Straßen ebenso wie im Leben: Das bedeutet, mit Freude durch die Kurven in schönen Landschaften zu schwingen; und manchmal bedeutet es auch, gemeinsam so gerade die Kurve gekriegt zu haben.
Solche Erfahrungen mit anderen Paaren zu teilen, kann sehr gut tun.

Wir sind für vier Tage als Paare in der Gruppe unterwegs und erkunden das Hochsauerland sowie den Taunus.
Abends kehren wir in gute Hotels mit besten Voraussetzungen zum Wohlfühlen ein.
Am Donnerstag (Sauerland) und Samstag (Taunus) sind gepäckfreie Rundfahrten geplant.

Fahrerische Herausforderungen:
Motorradfahren mit Vertrauen und Verantwortung, tägliche Sattelzeit*: etwa 5 Stunden, (auch) kleine und kurvige Mittelgebirgsstraßen.


Der Rahmen | Die Begleiter | Die Anmeldung

 

2021|Spurensuche Klöster, Maria, Schwarzwald

12. - 18. September 2021Diese Fahrt ist leider ausgebucht. Eine Anmeldung ist aber weiter möglich (wir führen eine Warteliste).Spurensuche: Klöster, Maria, Schwarzwald

(Sonntag bis Samstag) | Fahrtumfang: 18 Teilnehmer*innen, 3 Tourguides

"Spurensuche" ist Pilgern mit PS plus Zeit zum Verweilen an besonders geprägten Orten und einem besonderen Thema. Diesmal geht es um eine besondere Person: Maria. Auf welche inneren und äußeren Wege kann uns ihr Patronat führen?
Das wollen wir auf schönen Mittelgebirgsstrecken bei unserer Pilgerreise ins Motorradparadies Schwarzwald/Vogesen erkunden.

Der Aufenthalt in Klostergästehäusern und Stationen an Kirchen und Wallfahrtsorten liefern uns die Impulse, die wir zwischen Helm und Sitzbank sowie im gemeinsamen Gespräch bedenken und vertiefen können.

 

Fahrerische Herausforderungen: 

Tägliche Sattelzeit*: bis 6 Stunden und ca. 300km; Mittelgebirgsstrecken, vorwiegend Straßen zweiter und dritter Ordnung, Stationen mit Besichtigungen und ggf. Führungen


Der Rahmen | Die Begleiter | Die Anmeldung

2021|Kurztour: Saar

22. - 26. September 2021Die Fahrt ist leider ausgebucht. Eine Anmeldung für die Nachrückerliste ist aber weiter möglich.Kurztour: Saar

(Mitwoch bis Sonntag) Fahrtumfang: 18 Teilnehmer*innen, 4 Guides

Eine kurze Motorradpilgerreise in den Regionen Siegerland, Westerwald,, Hunsrück, Eifel, Mosel, Saar, Luxemburg, ….
Diese Gebiete kennen wir teilweise als Transitregionen von vielen anderen Touren.
Umso interessanter ist es, diese Regionen mit all ihren Schönheiten und kleinen kurvigen Mittelgebirgsstrecken intensiver kennenzulernen.

Auch diese Gegenden laden ein, innere Wege zu erkunden und spirituelle Grenzen zu weiten, fahr- und glaubenstechnisch. Daneben ist diese Tour durch die etwas kürzeren Tagesetappen auch für die Fahrt mit Sozia/Sozius geeignet.

Fahrerische Herausforderungen: 

Tägliche Sattelzeit*: 4-5 Stunden, 200-250 km; kleine, kurvige Mittelgebirgsstraßen, auch Schotterstücke möglich.


Der Rahmen | Die Begleiter | Die Anmeldung

 

Zusatzinfos

Info

Die Fahrtbelegungs-Ampel

  • Grün: Über 5 Plätze frei
  • Gelb: Unter 6 Plätze frei
  • Orange: Nur noch 1-3 Plätze frei
  • Rot: Die Fahrt ist ausgebucht, eine Anmeldung für die Nachrückerliste ist weiterhin möglich (es können immer mal wieder Plätze frei werden)
 

 


*Als Sattelzeit bezeichnen wir die reine Fahrzeit (ohne Pausen).


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.