Die Idee...

Das HelmkreuzEine ganz normale Motorradreise?

Unsere Idee ist es, das Motorradfahren in der Gruppe mit der Möglichkeit spiritueller Erfahrungen zu koppeln.

So, wie das Leben viele unterschiedliche Wege für uns bereithält, sind wir auch als Pilgernde unterwegs. Zum einen auf den schönsten Straßen Europas und zum anderen auf unseren eigenen inneren Wegen.

Das Wort „pilgern“ geht zurück auf das lateinische „peregre“. Übersetzt bedeutet das „in der Fremde“ (sein).
Die Pilgerschaft bedeutet meist eine längere, religiös motivierte Reise. In unserem Fall nicht klassisch zu Fuß, sondern die meiste Zeit auf zwei Rädern.
Dem Weg oder dem Unterwegs-sein kommt dabei eine besondere Bedeutung zu.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen Ok