2019 | Spurensuche | Tour-Tagebuch - 3. Tag (Mittwoch, 02.10.2019)

Beitragsseiten

3. Tag (Mittwoch, 02.10.2019)

„Jedem das Seine?“
„Bonn ist nicht Weimar?“
Ein spurenreicher Tag in Weimar und Buchenwald führt uns zu einen angeregten Nachtickern am Abend.

Tim

Hallo Tagebuch! Hallo Mitpilger!
Heute war ein ereignisreicher Tag. Wir machten uns auf zu einer sehr informativen Führung zum Thema Bauhaus. Überrascht war ich, dass zum Beginn des Bauhauses das Bauhaus in Weimar keine Rolle spielte oder abgelehnt wurde.
Danach teilte sich die Gruppe. Ein Teil machte sich auf nach Buchenwald. Andere verbrachten den Tag mit unterschiedlichen Schwerpunkten in Weimar. Mir erschloss sich beim Blick auf die Weimarer Architektur ein Stück weit, was bei der morgendlichen Führung gemeint war. „Weimar war noch nicht reif für das Bauhaus.“ Der Unterschied zu „Gewohntem“ war einfach zu groß.
Was ich nicht erwartet habe: das Highlight des Tages war das Nachtickern. Wir schilderten unsere Aktivitäten des Nachmittags. Buchenwald! Scheitern der Weimarer Republik! Die Frage: Kann das alles heute wieder passieren?
Diese Frage, und die damit verbundene Sorge, trieben alle um. Daraus entwickelte sich ein intensiver Austausch und immer wieder die Frage: Was kann ich tun?
Leider gibt es auf diese Frage nicht die eine, allumfassende Antwort.
Daher ging ich, und vermutlich auch einige Andere, mit vielen Fragen aus diesem Austausch.
Aber auch mit einer Erkenntnis: Keiner von uns kann die Lösung aller Probleme finden.
Aber ich kann in meinem Umfeld für Werte, die ich für richtig halte, eintreten.

 

Friedhelm

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.