2018 | Tatra | Tour-Tagebuch

Beitragsseiten

2. Tag (Sonntag, 12. August 2018)

Vom Falter in Hof zur Sonnenbergbaude in Großschönau….

Zündfunken um 8.50 Uhr! Wir waren echt flott und konnten schon um 9.15 Uhr starten.
Bei herrlichem Sonnenschein mit dem Impuls „Welche leisen Dinge haben Einfluss auf mein Leben gehabt?“

Dieser Impuls, diese Frage hat mich heute zwischen Fichtelberg, Erzgebirge und Zittauer Gebirge beschäftigt. Ich wurde fündig und hatte ein Lächeln im Gesicht. Das Lächeln aber auch, weil ich als letzter Mann meine Truppe wie an einer Perlenschnur kleine und kleinste Straßen fahren sah. Tiefe Zufriedenheit machte sich breit…
Mein Eindruck heute: Bereits am 2. Tourtag hat sich die Gruppe zu einem sehr harmonischen Miteinander entwickelt!

Was für heute bleibt?
Tiefe Dankbarkeit, dass ich wieder mit meinen PS-Pilgern unterwegs sein darf. Dieses Mal Richtung Hohe Tatra.

Günther K.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.