2018 | Tatra | Tour-Tagebuch

Beitragsseiten

Tagebuch der Teilnehmer an der Motorrad-Pilgerfahrt in die Tatra (Tschechien & Slowakei)

11.-19. August 2018


1. Tag (Samstag, 11. August 2018)

Von der Hilligen Seele über Thimmendorf nach Hof – eine Tour fast längs durchs Land

Um 9.30 starten wir nach einer kurzen Andacht, versehen mit einem Segen und verabschiedet von zahlreichen Mitpilgern mit allen guten Wünschen für den Tag.
Wie sagte schon der hl. Vinzenz von Paul: „Der Weg ist das Ziel.“ So sollte es auch heute sein. Der Weg, den Peter ausgesucht hat, beinhaltete auf knapp 400 km alles: Autobahn, Bundesstraßen, schöne Land- und Kreisstraßen, kleine Wege, Schotterpisten (für unsere GS-Freunde), Splitpisten, Betonsteinpflaster usw. Wir durchfahren auch seltsame Orte: Siedlung Pöthen, Löwenthal, Gottmannsgrün und vieles mehr …U.a. besuchten wir den Bikerclub Thimmendorf. Dieser war jedoch nach Auskunft eines entsprechend gekleideten Clubmitgliedes geschlossen. Von einem Ort habe ich allerdings schon gehört: Schnarchenreuth.
Es war ein ereignisreicher Tag.
Hatten wir uns das so vorgestellt: Nein.
Haben wir uns darüber gefreut und war es herausfordernd und interessant: Ja!

Unser Tag verlief so, wie das Leben verläuft: Auf seltsamen und gewohnten Wegen; an bekannten und unbekannten Orten; unverhofft und erwartet; interessant und herausfordernd.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.