2016 | Riesengebirge | Tour-Tagebuch

Beitragsseiten

6. Tag (Donnerstag, 23. Juni 2016)
Pec – Hotel Kummerower Hof, Neuzelle

Hallo Lila,
da es Dir, Lila, so gut in unserer Gruppe gefallen hat, wollen wir heute für Dich gemeinsam sorgen.
Nach dem Zündfunken an der St. Peter und Paul - Kirche machten wir uns auf den Weg, um das Riesenge¬birge zu verlassen.
Der Weg vom Gebirge in die Ebenen hatte manche Überraschungen parat. So passierten wir ein kopfste-hendes Haus, was uns zu der Frage anregte: Wie sieht es wohl aus, wenn eine Kirche kopfsteht? Lila, hast Du eine Antwort?

Unseren nächsten Stopp legten wir an einer katholischen Kirche, die gerade renoviert und farbenfroh ge-staltet wird, ein. Hier genossen wir unseren Proviant, da wir zuvor in einem Supermarkt eingekauft hatten.
Nach dieser Stärkung fuhren wir weiter Richtung Nordwesten bis Neuzelle. Der Zustand der Strecke wech¬selte sich ab zwischen Schlaglochpiste, Sandstrecke und schließlich Schnellstraße. Geschafft aber glücklich erreichten wir dann um 18:15 Uhr unser Ziel. Die Strecke war für uns alle eine Herausforderung, die wir su¬per gemeistert haben.

Lila, noch kurz eine Sandpiste – mein BMW hat dort, wie vor 30 Jahren auf einer anderen Sandpiste in der Senne – alles gegeben. Wie wunderbar! So, nun ins Bett. Morgen wartet ein Tag mit 36 °C auf uns… auch das werden wir packen.
Deine Touren-Truppe „Uli“

PS. Gottes Wege sind unerfindlich, auch mit Navi!
Thomas, Ulrich, Bernd, Dagmar, Udo, Gudrun, Joachim und Michael

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen Ok